2004

Die verflixte rote Jacke 

Der Europa-Abgeordnete Theodor Landes, verkörpert von Michael Uhl, ist Stammgast in einem Nachtclub und besucht eifrig die “nächtlichen Sondersitzungen”. Nach einer dieser nächtlichen Spritztouren beschert ihm seine verlegte rote Jacke einen heftigen Ehekrach. Seine Frau (Anja Basler), die nicht länger als die dusslige Frau Landes hingestellt werden möchte, entschließt sich einmal mehr ihn zu verlassen. Zu gleicher Zeit taucht allerdings ein alter, unbekannter Onkel, gespielt von Manfred Naumer aus Lourdes auf. Um das Gesicht vor dem scheinbar streng katholischen Onkel zu wahren, findet der Abgeordnete Landes eine Ersatzfrau in der Person einer jungen Dame, nämlich Bianca Kreitmann. Er ahnt nicht, dass es sich um die schwangere Geliebte seines Sohnes, Roger Frühbis handelt. Der originelle, französische Butler Frederic, erfrischend in Szene gesetzt von Matthias Naumer sorgt in dieser zusammengewürfelten Familie dafür, dass es an Missverständnissen und Verwirrungen nicht mangelt. Gegen Ende des Stückes taucht noch die junggebliebene Schwiegermutter (Margarete Frühbis) auf, ob diese die Verwirrungen aber aufklären kann?